Kontakt

Karl Hack Stiftung gGmbH
Herr Daniel Enns
Karl-Hack-Allee 3
56581 Kurtscheid

Tel. +49 2634 9660-744
Fax +49 2634 9660-66
Mail enns.daniel@hack.ag

© 2020 Karl Hack Stiftung gGmbH.

Die Corona Herausforderung

In einem dramatischen Appell hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Deutschen in der Corona-Krise zu Solidarität und Vernunft aufgerufen. „Es ist ernst. Nehmen Sie es auch ernst. Seit der Deutschen Einheit, nein, seit dem Zweiten Weltkrieg gab es keine Herausforderung an unser Land mehr, bei der es so sehr auf unser gemeinsames solidarisches Handeln ankommt“.


Dieser Herausforderung stellt sich auch die Karl Hack Stiftung. Mit den Ortsbürgermeistern der Verbandsgemeinde Rengsdorf und den REWE Märkten Rengsdorf & Straßenhaus hat Peter Hack für die Risikogruppen des Corona Virus eine Einkaufshilfe initiiert. Solidarisches Handeln, die Welt jeden Tag etwas besser und menschlicher zu machen, ist das Ziel der Stiftung. Die Karl Hack Stiftung hat daher sofort eine große finanzielle Hilfe für diese Initiative bereitgestellt.


Parallel baut die Karl Hack Stiftung mit Industriepartnern und Freunden am Firmensitz Kurtscheid ein Notfalllager mit Gütern des täglichen Bedarfs auf. Gegenwärtig ist die Warenversorgung in den Supermärkten gesichert. Die Lage muss allerdings jeden Tag neu bewertet werden, zumal der Höhepunkt der Pandemie nicht abzusehen ist.


Altenheime, Pflegedienste und ehrenamtliche Organisationen können auf dieses Notfalllager zurückgreifen und sich jederzeit bei der Karl-Hack-Stiftung melden.

Unsere Hotline ist Montag bis Freitag von 08:00 - 17:00 Uhr und Samstag von 09:00 bis 12:00 Uhr unter 0159 04335128 erreichbar.